Line Driver

Engl. für „Kabeltreiber“: eine möglichst klangneutraler Zwischenverstärker, der in erster Linie die unerwünschte kapazitive Wirkung langer Kabelstrecken verhindern soll.

Der Signalpegel bleibt davon normaler Weise unberührt. Es wird lediglich das relativ hochohmige Instrumentensignal in ein weitaus unempfindlicheres niederohmiges umgewandelt.

Siehe auch Buffer.


zurück zur Übersicht